2018 Der gestiefelte Kater ausverkauft
 

Anklicken zum Vergrößern

Der gestiefelte Kater
frei nach den Gebrüdern Grimm von Günter Wulff

Nach dem Tode eines Müllers fällt an den ältesten Sohn die Mühle, an den zweiten ein Esel und an den dritten ein Kater, der scheinbar bloß dazu taugt, sich aus seinem Fell Handschuhe zu machen. Der Kater stellt jedoch Hilfe in Aussicht, wenn sein neuer Besitzer ihm stattdessen ein Paar Stiefel machen lasse, so dass er sich unter den Leuten sehen lassen könne. So geschieht es. Der Kater fängt nun in einem Sack Rebhühner, überlässt sie dem König des Landes als ein Geschenk seines Herrn, des Grafen ***, und wird dafür mit Gold belohnt. Später lässt der Kater den angeblichen Grafen „splinternackend“ in einem See baden, den der König mit seiner Tochter auf einer Ausfahrt passiert, und klagt, ein Dieb habe seinem Herrn die Kleider gestohlen. Der König lässt von seinen eigenen Kleidern holen und den vermeintlichen Grafen in der Kutsche mitfahren. Der Kater eilt voraus und bringt die Arbeiter in Feld und Wald dazu, dem König auf dessen Frage zu antworten, die Ländereien gehörten dem Grafen. Deren wahren Herrn, einen mächtigen Zauberer, verleitet der Kater dazu, ihm zu demonstrieren, dass er sich sogar in ein Mäuslein verwandeln könne, um ihn darauf aufzufressen und sein Schloss für den Müllersohn in Besitz zu nehmen. „Da ward die Prinzessin mit dem Grafen versprochen, und als der König starb, ward er König, der gestiefelte Kater aber erster Minister.“

{gallery}Archiv/Auffuehrungen/2001/Der_gestiefelte_Kater{/gallery}

Schauspieler:                                                                       Arbeit hinter den Kulissen:

Der gestiefelte Kater.............................Marita Beecken                                     Bühnenbild ...................Ekki Deuble
Prinzessin Melusine..............................Kim Ewerlin
                                                                                Otto Parchent
1. Hofdame...........................................Nina Maaß                                             Maske / Kostüme.........Christa Siebert
Hofdame...........................................Sanna Schnorrenberg                              Bühnenbau..................Otto Parchent
Hofmeister.............................................Hauke Christiansen / Anja May                                                Ekki Deuble
Prinz Hans.............................................Benjamin Stawicki                                                                    Peter Huber
König.....................................................Rainer Beecken                                                                        Günter Siebert
Wache / Schuster.................................Christian Stawicki
                                                                    Herbert Truffel
Z
auberer...............................................Werner Marxen                                    Licht / Technik.............Herbert Truffel
Erzählerin..............................................Brigitte Michaelis                                 Souffleuse...................Gerda Goldstein

Regie.....................................................Brigitte Michaelis

Joomla Template by Joomla51.com